nach oben!

Gutachtenskategorien
Stichworte A-Z

Kosten

Nachdem es sich – schlussendlich auch aus Kostengründen – um ein wirtschaftliches Unterfangen handelt, kommt der Ökonomie der Gutachtensarbeiten große Bedeutung zu. Selbstverständlich müssen und wollen wir, den ökonomischen Grundsätzen Genüge tuend, unsere Arbeit zu einem vernünftigen Preis bereitstellen.

Die Kosten werden dann, unabhängig von formalen Gegebenheiten, anerkannt werden, wenn der Nutzen, sprich die Information sowie die Verwendbarkeit des Gutachtens gegeben ist, wenn alle Grundsätze eingehalten sind und es in einem planhaften, strukturierten, nachvollziehbaren Verfahren erstellt wurde.

 

Wir werden somit bereits im Vorfeld darstellen, worum es geht, was es kosten kann (bei allen Vorbehalten) und welche möglichen Wege es gibt. Sofern möglich, werden wir aufzeigen, welche Zwischenfragen, Beweisfragen, Rechtsfragen vielleicht schon vorab geklärt werden müssen/können und welche Erweiterungen möglich sind.

Nur durch Information, die Unterlagenbeschaffung, die Offenlegung der einzelnen Schritte, der Wege, des Ganges der Untersuchung, aber auch der möglichen Vermeidung von Ausuferungen kann Ökonomie und Verständnis für unsere Arbeit und unseren Aufwand erreicht werden.

 

Zusammengefasst:

Die Kosten für die auftragsgemäße Erstellung eines Gutachtens werden transparent dargestellt, vernünftig gehalten und die Mittel wirtschaftlich eingesetzt. Dabei ist immer Rücksprache und Kommunikation mit dem Gericht oder dem/der Auftraggeber/in geboten. Dies hilft auch, ein Bewusstsein für unsere Arbeit zu schaffen.

 

print this pageDiese Seite ausdrucken

Interessant? Bitte weitersagen!

Kategorien:

Finanzstrafrecht

Schätzmethoden im Abgabenverfahren haben oft nicht den für Strafverfahren notwendigen Sicherheitsgrad.

Privatgutachten

Privatgutachten sind kein Wunschkonzert.

Unterhaltsgutachten und Pflegschaftsgutachten

Judikatur zum Unterhaltsrecht ist oft kasuistisch und fallbezogen, der Überblick nicht immer leicht.

Unternehmensbewertung

Auch hochkomplexe Rechenmethoden helfen nicht bei unplausiblen Daten, Annahmen und Prognosen.

Verdienstentgang und Schadenersatz

Im betrieblichen Bereich entspricht der Verdienstentgang dem verlorenen Deckungsbeitrag.

Verlassenschaftsgutachten

Wenn klar ist dass, das Unternehmen eingestellt wird, ist nur der Liquidationswert zu berechnen.

Wirtschaftsdelikte

insbesondere §146 StGB, §153 StGB, §156 StGB, §159 StGB, §163a und §163b StGB.

Zahlungsunfähigkeit

Wann ist ein Schuldner (nicht mehr) in der Lage, seinen Zahlungsverpflichtungen zeitgerecht nachzukommen?

Stichworte A bis Z:

Cash Flow

Sport

Steuerberater

Wirtschaftsprüfer

Working Capital

Zahlungsunfähigkeit

Prof. Siart Gutachten GmbH

 

Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft

 

Thaliastraße 85

1160 Wien

 

Telefon: +43 (1) 493 13 99

Fax: +43 (1) 493 13 99 – 38

Email: siart@siart.at

 

kontakt | suche | mobile version | sitemap | impressum - datenschutz - haftung

 

 

Gutachtens-Know-How im Bereich Rechnungswesen und BWL. – Prof. Siart Gutachten GmbH

  • Home
  • Die Gutachter
  • Wie Gutachten
  • Welche Gutachten
  • Gutes Wissen
  • Kontakt
  • Finanzstrafrecht
  • Privatgutachten
  • Uncategorized
  • Unterhaltsgutachten und Pflegschaftsgutachten
  • Unternehmensbewertung
  • Verdienstentgang und Schadenersatz
  • Verlassenschaftsgutachten
  • Wirtschaftsdelikte
  • Zahlungsunfähigkeit
  • by Dominik Stegmayer